Offener Tag

Öffentliche Veranstaltung und Benefizkonzert zum Ende des Kongresses

Um Betroffene und die interessierte Öffentlichkeit unmittelbar über die Kongressergebnisse zu informieren, veranstaltet die Stiftung einen Offenen Tag.  Im Hörsaal Innere Medizin der Charité wird ein anspruchsvolles Vortragsprogramm geboten:

  • Eröffnung durch Professor Dr. Birgit Mazurek, Präsidentin des Internationalen Tinnitus Seminars und Direktorin des Tinnituszentrums Charité

  • Vortrag von Dr. Petra Brüggemann, Psychologin und stellvertretende Leitung des Tinnituszentrums Charité: Ursachen von Tinnitus
  • Vortrag von Professor Dr. Gerhard Goebel, ehemaliger Chefarzt der Medizinisch-Psychosomatischen Schön Klinik Roseneck in Prien am Chiemsee (siehe Video): Begleiterkrankungen von Tinnitus

  • Preisverleihung Tinnitus Stiftungspreis 2014 (gesponsort von der Gabriele Lux Stiftung)
  • Vortrag von Volker Albert, Vorsitzender der Deutschen Tinnitus Liga e.V.: Aspekte der Selbsthilfegruppenarbeit
  • Vortrag von Dr. Volker Kratzsch, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Abteilung Hörbehinderung und Tinnitus, Helios Klinik Bad Grönenbach: Therapiemöglichkeiten bei Tinnitus
  • Vortrag von Dr. Kurt Anschütz, Geschäftsführer der Deutschen Tinnitus-Stiftung Charité: Aufgaben und Zukunft der Stiftung

 

Die Veranstaltung findet am 24.05.2014 von 11.00 – 14.30 Uhr im Hörsaal Innere Medizin, Charité Campus Mitte, Sauerbruchweg 2, statt (Link zur Anfahrtsskizze).


Um 19 Uhr lädt die Deutsche Tinnitus-Stiftung Charité zu einem Benefizkonzert in den Französischen Dom am Gendarmenmarkt Berlin ein. Internationale MusikerInnen spielen zum Abschluss des Weltkongresses. Der Gewinn wird für die Arbeit der Stiftung verwandt.